Mittwoch, 4. Mai 2011

Das erste Mal

Whoa!
Das fühlt sich komisch an. Tagebuch für die Öffentlichkeit zu schreiben.


Heute habe ich festgestellt, dass meine Mutti tatsächlich recht hatte, als sie mir immer wieder erklärt hat, dass zu viel fernsehen dumm macht. Es ist schrecklich, so als würde man jeden Gedanken aus dem viereckigen Kasten in den Kopf gesetzt bekommen und man muss gar nicht mehr selber denken. Noch zweieinhalb Monate Dauer-Fernsehen und dann werde ich mir wieder ein paar Gehirnzellen antrainieren. Oder ich fange jetzt schon an, indem ich "Gottes Werk und Teufels Beitrag" endlich mal lese. Wäre eine Idee.


Am Wochenende ist Muttertag. Und ich bin nicht bei meiner allerliebsten (und das ist nicht ironisch gemeint) Mama, weil ich in Neuseeland bin und sie ungefähr 24.000 Kilometer entfernt ist. Eine Entfernung, die man sich nicht wirklich vorstellen kann. Aber sie ist dennoch und offensichtlich da.

Wunderwunderwundervoll!

So, da es hier bereits 11 Uhr abends ist, gehe ich mal schlafen. Noch zweimal in die Schule gehen und ein wunderbares und voll verplantes Wochenende folgt :)


Auch wenn ich nicht mit irgendwelchen Lesern rechne, fühlt euch gegrüßt.


Katharina

Kommentare:

  1. Also lernt man mit den Jahren doch dazu. Und 'Gottes Werk und Teufels Beitrag' ist wunderschön, nicht nur zum trainieren der Gehirnzellen. Dabei kann ich Dir vielleicht auch helfen, wenn Du das möchtest. Bald.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe bislang leider nur den Film dazu gesehen, aber das wird sich bald ändern :) klar wieso nicht :)

    AntwortenLöschen
  3. Hmm....jetzt wär noch eine Leserin da .....;-))) LG Karin

    AntwortenLöschen